Bild

(Foto: pixabay.com)

Texte mit Markdown verfassen

Markdown ist eine vereinfachte Auszeichnungssprache, die von John Gruber und Aaron Swartz entworfen wurde. Ein Ziel von Markdown ist, dass schon die Ausgangsform ohne weitere Konvertierung leicht lesbar ist.

Von Markus Fleschutz • Stand: 26. Mai 2018

Warum überhaupt Markdown?

Eine simple Textdatei bietet keine Formatierungsmöglichkeiten wie beispielsweise Überschrift, Bilder, Aufzählung, Fettdruck, Kursiv usw. Eine HTML- oder PDF-Datei hingegen benötigt zum Editieren eine entsprechende Software, die oft langsam startet und überladen ist.

Markdown befindet sich genau zwischen diesen beiden Extremen. Es ist eine Textdatei, die sowohl Menschen als auch Maschinen lesen und editieren können. Mit Markdown lassen sich E-Mails, Texte, Tabellen, Aufgabenlisten, Homepages und sogar ganze Bücher schreiben. Schneller als mit Markdown kann man formatierten Text nicht schreiben. Übrigens ist diese Webseite und auch die gesamte Homepage in Markdown geschrieben.

Wie nutze ich Markdown?

Zur Anzeige von Markdown-Dateien (übliche Dateiendung .md) empfiehlt sich ein Markdown-Viewer (z.B. die Browser-Extension "Markdown-Viewer"). Markdown als reinen Text kann jeder Browser und jeder Texteditor anzeigen.

Zum Bearbeiten (oder auch zur Anzeige) empfiehlt sich ein Markdown-Editor (z.B. Typora für Windows/Linux oder Epsilon Notes für Android). Zur Not reicht auch ein Texteditor.

Wie lerne ich Markdown?

Mit einem Markdown-Editor muss man nicht Markdown lernen, aber man kann! Keine Angst, es ist wirklich kinderleicht. Fangen wir mit der großen Überschrift an, das ist eine "Überschrift 1. Ordnung". Der Code dafür lautet:

Überschrift 1. Ordnung
======================

und das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Überschrift 1. Ordnung

Der Code für eine Überschrift 2. Ordnung lautet:

Überschrift 2. Ordnung
----------------------

und sieht dann so aus:

Überschrift 2. Ordnung

Nummerierte Liste

Der Code für eine Nummerierte Liste lautet:

1. Schritt Eins
2. Schritt Zwei
3. Schritt Drei

und sieht so aus:

  1. Schritt Eins
  2. Schritt Zwei
  3. Schritt Drei

Aufzählung

Der Code für eine Aufzählung lautet:

* Aufzählung Alpha
* Aufzählung Beta
* Aufzählung Charlie

und das Ergebnis sieht so aus:

Horizontale Linie

Der Code für eine horizontale Linie lautet:


---

und liefert:


Zitate

Der Code für ein Zitat lautet:

> Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.
> (Mark Twain)

und liefert:

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.

(Mark Twain)

Formatierter Text

Dies ist ein Absatz mit Hervorhebung (Code: **Hervorhebung**) oder Kursiv (Code: *Kursiv*) oder ++Unterstreichen++ (Code: ++Unterstreichen++) oder ~~Durchstreichen~~ (Code: ~~Durchstreichen~~) oder ==Highlight== (Code: ==Highlight==) oder ^Superscript^ (Code: ^Superscript^) oder ~Subscript~ (Code: ~Subscript~).

Emojis (Unicode)

Links